neue musik. undirigiert. international.

Hallo! Wir sind das ensemble via nova.

Wir widmen uns der Interpretation zeitgenössischer Kammermusik. Unser Ensemble ist jung, dynamisch und ambitioniert. Wir lieben uns! Und dass wir so perfekt zusammenpassen, zeigt sich in unserer Live Performance.

Außergewöhnlich und vielseitig sind unsere Projekte. Elektronik, Improvisation, szenische Elemente, Lichtinstallationen und neue Konzertformate finden ihren Platz bei uns. Wir spielen besonders gerne Uraufführungen und arbeiten deshalb eng mit Komponist:innen zusammen. So pflegen wir ein breites Repertoire neuer Werke.

Seit 2016 spielen wir fest in der Besetzung Flöte, Klarinette, Akkordeon, Violine und Violoncello. Der Name des Ensembles reicht allerdings schon wesentlich weiter zurück – der Weimarer Komponist Johannes K. Hildebrandt hat das ensemble via nova bereits 1994 gegründet um selbstbestimmte Programme zu entwickeln.

In der Kunsthalle Erfurt bespielen wir seit 2018 jährlich eigene Konzertreihen. REFLEXIONEN – CO|:N:|ECT – TRANSFORM – FUSION. Dabei haben wir Projekte mit befreundeten, internationalen Ensembles realisiert, unter anderem mit Ensemble Mosaik, Black Pencil (NL), NeoQuartet (PL) und Pluto’s Tide Dance Company.

Wir sind regelmäßig auf internationalen Bühnen und Festivals zu erleben. Einige unserer Höhepunkte waren dabei Reisen nach Südkorea (Daegu), Großbritannien (London), Italien (Città di Castello) und Polen (Gdańsk).

CO|:N:|ECT – Konzertreihe des „ensemble via nova“ in der Kunsthalle Erfurt (2019)
REFLEXIONEN in Erfurt (2018)